Analysieren
 
Simulieren
 
Optimieren
 
Automatisch setzen
Automatisches Setzen und Analysieren in Ihrem OnlineCasino
Hauptseite Dokumentation Beispieleinstellungen Download Goodies User-Forum   Bestellen Kontakt
 
Allgemein
Das Hauptprogramm
Erste Schritte
Bedienung
Der FavoritenDialog
Module
PosMarker
Setzer
Permanenz-Limiter
Progressionen
Player-Limiter
Haupt-Module
Permanenzanzeigen
Analysen
Signale
Player
Tools
System
Die Casinos
Casinos
Control-Center
Simulator
Sonstiges
Liste aller Module
UserForum
VersionsHistory
Erste Schritte
  Einleitung
1. Die Installation
2. Der Start
3. Starten von Modulen
4. Verbindung mit den Casinos
5. Erste Analysen
6. Signal (Assistentenmodus)
   
  Die ersten Signale
Dokumentation - Erste Schritte - Einleitung
Kurzinfo
In dieser Folge von Videos machen Sie ersten "Gehproben" mit dem Programm RoulettePilot.
Diese Videos sind extra kurz gehalten, um sie nicht mit zu viel Informationen zu überfrachten.
Wählen Sie Links das gewünschte Video aus.
 
Ein paar Worte vorweg
Der RoulettePilot ist ein recht komplexes Programm. Sie werden es nicht in ein paar Stunden kennenlernen.
Versuchen Sie nicht gleich am ersten Tag, das ultimative hochkomplexe System zu erstellen.
Sie werden es aller Voraussicht nach scheitern, und mehr Frust als Erfolg haben.
 
Die Beste Vorgehensweise
Alle Module sind ähnlich aufgebaut, und haben ähnliche Komponenten. Wenn Sie eine Sache verstanden haben, so fällt ihnen das Verständnis der nachfolgenden Dinge einfacher
 
1. Benutzen Sie für die ersten Gehversuche den eingebauten Casino-Simulator
Hier können Sie die Geschwindigkeit und auch die Zahlen selber bestimmen. So können Sie die ersten Module kennenlernen, ohne sich erst damit herumzuschlagen wie Sie den RoulettePiloten mit den Casinos verbinden
2. Permanenz-Anzeigen und Analysen
Lernen Sie als erstes die verschiedenen Permanenz-Anzeige-Module kennen.
Daran anschließend beschäftigen Sie sich am besten mit den Analysen. Auch wenn Sie vielleicht gar nichts analysieren wollen, aber hier lernen Sie den Positionsmarker und den Permanenzlimiter kennen.
3. Signale im Assistentenmodus
Signale erfüllen ja 2 Aufgaben: Zum einen können diese Ihnen selbst bestimmte Dinge melden (Assistentenmodus), und zum anderen dienen Sie auch als Start-Signal für die Player.
Hier sollten Sie sich nur mit dein eigenständigen Signalen (ohne Player) beschäftigen. So lernen Sie die Grundsätzliche Funktion und Arbeitsweise kennen, ohne sich jetzt schon mit den Playern auseinander setzen zu müssen.
4. Die ersten Player
Nun sind Sie bereit für die ersten einfachen Player.
Schauen Sie sich auch die Beispielvideos verschiedener Player an, auch wenn Sie noch nicht wissen wie das ganze funktioniert und einzustellen ist.
Lassen Sie die Videos einfach auf sich wirken, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie der Pilot tickt.
5. Komplexe Systeme und Player
Jetzt haben sie das nötige Rüstzeug, um auch komplexere Player mit verschiedenen Signalen usw. zu erkunden.
Beim RoulettePiloten gilt der alte Satz "viele Wege führen nach Rom" besonders. Viele Dinge lassen sich auf die eine oder andere Art erstellen. Es gibt keinen "richtigen" Weg, jedoch sollten Sie versuchen, die erwünschten Ergebnisse so einfach wie möglich zu gestalten.
6. Tools und Systemmodule
Schauen Sie auch bei den Tools und den Systemmodulen vorbei, die den ein oder anderen kleinen Helferlein verstecken.