Analysieren
 
Simulieren
 
Optimieren
 
Automatisch setzen
Automatisches Setzen und Analysieren in Ihrem OnlineCasino
Hauptseite Dokumentation Beispieleinstellungen Download Goodies User-Forum   Bestellen Kontakt
 
Allgemein
Das Hauptprogramm
Erste Schritte
Bedienung
Der FavoritenDialog
Module
PosMarker
Setzer
Permanenz-Limiter
Progressionen
Player-Limiter
Haupt-Module
Permanenzanzeigen
Analysen
Signale
Player
Tools
System
Die Casinos
Casinos
Control-Center
Simulator
Sonstiges
Liste aller Module
UserForum
VersionsHistory
PLAYER
Allgemeines
Übersicht
 
Eigenständige Player
UniversalPlayer
RandomPlayer
PausenClown
PosChanger
EagleFly
Signal-Progression
Incremental
 
Player-Container
Gruppenplayer
Prog-Changer
Fiktiv ON/OFF
GewinnUse
Resetter
Signal ON/OFF
TeamPlayer
StaffelPlayer
 
Zero-Absicherung
 
Modul-ID: 2000   Modul-Typ: Player Vollversion: Mietversion   Kaufverion:  

Dokumentation - Player - UniversalPlayer
Kurzinfo
Der UniversalPlayer ist wohl einer der mächtigsten Player innerhalb vom RoulettePiloten.
Mit Ihm werden Sie es sicher am häufigsten zu tun haben, da dieser nicht auf eine feste Sache fixiert ist, wie z.B. der RandomPlayer, der nur nach Zufall setzt, sondern durch die Kombination aller zur Verfügung stehenden Signale, Setzfelder und Progressionen. Dadurch lässt er sich auf eine Vielzahl von Strategen einstellen.
Und da immer wieder neue Signale und Setzfelder entwickelt werden, wird sein Anwendungsgebiet auch immer weiter wachsen.

Der Aufbau
 
Titelleiste
Über die Titelleiste erreichen Sie das FavoritenMenü, das Drag&Drop-Feld, und sie können das Playerfenster schließen oder den Player beenden, je nach den Einstellungen.
Iconleiste
Die Iconleiste besteht aus einigen Grundmodulen. Her können Sie die einzelenn Module bearbeiten oder austauschen.
Das Signal sagt dem Player, wann er anfangen soll zu setzen
Das Setzfeld legt fest, welche Positionen zu setzen sind
Die Progression gibt vor, welcher Betrag auf die vorgegebenen Positionen gesetzt werden sollen.
Der Playerlimiter legt fest, unter welchen Bedingungen der Player abgeschalten werden soll.
Statusleiste
Hier kann der Player An- bzw. Ausgeschaltet werden. Auch sehen Sie den aktuellen Kapitalstand

 

Allgemeines
Seine Kraft bezieht dieser Player aus der Kombination von Signalen, Setzfeldern und Progressionen. Dadurch können Sie eine Vielzahl von Strategien einstellen. Er wird anfangen zu setzen wenn das Signal fällt. Er wird wieder aufhören zu setzen um erneut auf das Signal zu warten, sobald die Progression beendet ist, oder durch andere Umstände das Setzen beendet wird.
Einsatz des UniversalPlayers
Sie legen ein Singal fest, bei dem der Player anfangen soll zu Setzen. Wählen Sie z.B. das Signal Serie, so wird er anfangen, wenn sich eine Serie gebildet hat, wählen Sie dagegen das Ausbleibersignal, so wird er anfangen, sobald ein Chance oder mehrere Chancen über mehrere Coups hinweg ausgeblieben ist.
Als nächstes legen Sie mit dem Setzer fest, auf welche Position(en) er setzen soll. Sie können dabei das Setzfeld selbst vorgeben (z.B. setze auf Rot), oder Sie lassen sich das Setzfeld von einem Signal übergeben (Setze auf die Chance die ausgeblieben ist), oder Sie benutzen einen dynamischen Setzer wie z.B. den Nachsetzer um auf die zuletzt gefallene Chance zu setzen.
Nachdem der Player nun weiß, wohin er zu setzen hat, geben Sie ihn nun mittels der Progression vor, mit welchem Geldwert diese Position gesetzt werden soll. Es stehen Ihnen eine Vielzahl von Progressionen zur Verfügung, die vom Gleichsatz, über die Beresford, A'lembert bis hin zur Martingale reichen.
Sobald die Progression beendet ist, wird er Player wieder auf das Signal warten und bei dessen erscheinen erneut setzen.
Als letztes können Sie mittels dem Playerlimiter dem UniversalPlayer Grenzen setzen Somit können Sie bestimmen, wann sich der Player abschalten soll. Dies können bestimmte Kapitalstände sein (höre auf, wenn du 20 Euro gewonnen hast), oder auch zeitliche Dinge (höre auf, wenn du 200 Coups gespielt hast), oder auch eine Kombination von beiden.