Analysieren
 
Simulieren
 
Optimieren
 
Automatisch setzen
Automatisches Setzen und Analysieren in Ihrem OnlineCasino
Hauptseite Dokumentation Beispieleinstellungen Download Goodies User-Forum   Bestellen Kontakt
 
Allgemein
Das Hauptprogramm
Erste Schritte
Bedienung
Der FavoritenDialog
Module
PosMarker
Setzer
Permanenz-Limiter
Progressionen
Player-Limiter
Haupt-Module
Permanenzanzeigen
Analysen
Signale
Player
Tools
System
Die Casinos
Casinos
Control-Center
Simulator
Sonstiges
Liste aller Module
UserForum
VersionsHistory
Signale
Allgemein
Übersicht
 
Module
Abstand
Anzahl
Anzahl Gruppen
Ausbleiber
Counter
Dynamik Ausbleiber
Ecart
Endlos
Favoriten
Figuren
Filter
GesamtKapital
GruppenSignal
Kessel-Muster
KesselVooDoo
Kombi
PosChanger
Position Scan
Relativ
Reset
ReturnKette
Serie
Signalkette
Universal
Wurfweite
 FavRes-Universal 
Modul-ID: 3014   Modul-Typ:Signal Als Vollversion enthalten: Mietversion   Kaufversion:   Preis: 8,00 € Erwerben

Dokumentation - Signale - Wurfweite
Kurzinfo
Auch wenn das Signal wieder recht kompliziert aussieht, ist die Arbeitsweise dahinter recht Simpel.
Es nimmt die beiden zuletzt gefallenen Zahlen, und misst den Abstand zueinander.

Dieser wird in die Liste eingetragen. Dabei ist auch zu erkennen, ob sich die Aktuelle Zahl Links oder Rechts von der vorhergehenden Zahl befindet.

Zusätzlich wird auch noch die Abweichung berechnet.

In der Hoffnung, das der Gleiche Abstand auch bei der nächsten Zahl wieder fällt, wird die Nächste Zahl mit gleichem Abstand ermittelt. (weiße Umrandung)

Dies wäre z.B. die Zahl, auf die man Setzen könnte. Um die Chancen zu erhöhen, können auf Wunsch auch die Nachbarn mit besetzt werden.

Die Bedingungen wann ein Signal ausgelöst wird, können mit den verschiedenen Optionen bestimmt werden.

Die Setzpositionen
Hier bestimmen Sie, welche Setzfelder übergeben werden. Sie können nicht nur das Setzfeld selbst bestimmen, sondern auch dessen Nachbarn. In der Mitte die Farbig umrandete Zahl ist sozusagen die Hauptzahl, und links und Rechts können Sie bestimmen ob, und welche Nachbarn besetzt werden sollen. Sie können für links und rechts verschiedene Werte angeben, oder auch welche auslassen.
Um unterscheiden zu können, um welche der Zahlen es sich handelt, sind Hauptzahlen farblich umrandet
Blau ist die vorletzte gefallene Zahl, praktisch der Startpunkt, bei dem die Berechnung losgeht
Orange ist die zuletzt gefallene Zahl. der Abstand zu der vorhergehenden ist der Abstand aus dem die zu setzende Zahl ermittelt wird.
Weiß ist die Ermittelte Zahl, die den gleichen Abstand besitzt wie die zuletzt gefallene zu der davor.
Die Anzeigeliste

In dieser Liste werden die Wurfweiten angezeigt, wobei neue Werte immer an den Anfang der Liste kommen.
Eingeteilt ist diese in 4 Spalten.

Die ersten beiden geben Aufschluss darüber, ob die letzte gefallene Zahl sich links oder Rechts von der vorhergehenden befindet. Der Abstand wird dabei durch einen Balkenwert optisch hervorgehoben.

Die Spalte "Abstand" gibt über die genaue Größe des Abstandes Auskunft, wobei es hier keine Rolle spielt, ob sich die aktuelle Zahl links oder Rechts der vorhergehenden im Kessel befunden hat.
Die letzte Spalte betrifft die Abweichung, also in wieweit hat sich der Abstand von der letzten Zahl verändert. Ein Wert von 0 gibt z.B. an, das der gleiche Abstand wie vorher gefallen ist.

Die Optionen
Mittels dieser Optionen bestimmen Sie, wann ein Signal ausgelöst wird. Entweder bei einer bestimmten Abweichung, einen Bestimmten Abstand oder auch beide Gemeinsam.
Wurden beide Optionen gewählt, wird auch nur dann Signal ausgelöst, wenn beide Bedingungen vorliegen.
Ist eine Option nicht markiert, so wird diese auch nicht ausgewertet.
Erfüllt die Abweichung (letzte Spalte) die hier eingestelle Bedienung, so wird ein Signal ausgelöst
Erfüllt die Abstand ( 3. Spalte) die hier eingestellte Bedingung, so wird das Signal ausgelöst. Es spielt herbei keine Rolle, ob der Abstand links oder Rechts gegenüber der letzten Zahl gewesen ist.
Es kann vorkommen, wenn z.B. Kurze Abstände vorhanden sind, aber viele Nachbarzahlen belegt werden sollen, das einige Zahlen mehrfach belegt würden. Ist diese Option nicht markiert, so wird jede Zahl immer nur 1x belegt.