Analysieren
 
Simulieren
 
Optimieren
 
Automatisch setzen
Automatisches Setzen und Analysieren in Ihrem OnlineCasino
Hauptseite Dokumentation Beispieleinstellungen Download Goodies User-Forum   Bestellen Kontakt
 
Allgemein
Das Hauptprogramm
Erste Schritte
Bedienung
Der FavoritenDialog
Module
PosMarker
Setzer
Permanenz-Limiter
Progressionen
Player-Limiter
Haupt-Module
Permanenzanzeigen
Analysen
Signale
Player
Tools
System
Die Casinos
Casinos
Control-Center
Simulator
Sonstiges
Liste aller Module
UserForum
VersionsHistory
Signale
Allgemein
Übersicht
 
Module
Abstand
Anzahl
Anzahl Gruppen
Ausbleiber
Counter
Dynamik Ausbleiber
Ecart
Endlos
Favoriten
Figuren
Filter
GesamtKapital
GruppenSignal
Kessel-Muster
KesselVooDoo
Kombi
PosChanger
Position Scan
Relativ
Reset
ReturnKette
Serie
Signalkette
Universal
Wurfweite
 FavRes-Universal 
Modul-ID: 3023   Modul-Typ:Signal Als Vollversion enthalten: Mietversion   Kaufversion:   Preis: 8,00 € Erwerben

Dokumentation - Signale - PosChanger
Kurzinfo
Dieses PosChanger-Signal ist ein Container, d.h. es beinhaltet ein anderes Signal.
Aufgabe des PosChangers ist es, die Setzfelder, die das innenliegende Signal liefert auf andere Positionen umzulenken.

Liefert ein Signal z.B. die TP1_3 als zu setzende Position, so kann mittels dieses Modules die Position z.B. auf das 1. Dutz abgeändert werden (welches ja die TP1_3) enthält.

Da dieses Signal die gemeldeten Setzpositionen des innenliegenden Signales modifiziert, ist es natürlich notwendig, das das innenliegende Signal auch Sezfelder liefert,
Signale die keine Setzfelder liefern, können verwendet werden.

Das Signal

An dieser Stelle befindet sich das "innenliegende" Signal, dessen gelieferten Setzfelder umgeändert werden sollen.

Um das hier eingestelle Signal zu ändern, bewegen Sie den Mauszeiger über dieses Symbol, und klicken auf das Sternchen.
Es erscheint nun der Favoritendialog, aus dem Sie das gewünschte Signal wählen können.
Es könnenn nur Signal verwendet werden, die auch Setzfelder liefern.
Um das Signal selbst zu bearbeiten, klicken Sie auf das Symbol, und es öffnet sich das gewählte Signal für die Eingaben.

Die Austauschliste

Dies ist das Herzstück dieses Signales, sozusagen die "Tauschzentrale".

In dieser Liste legen Sie fest, welche Setzpositionen, die das innenliegende Signal liefert, abgeändert werden sollen, und in welche.

Wie geht der Poschanger vor?
Liefert das Signal Setzfelder, so schaut er in dieser Liste auf der linken Seite nach, ob sie in der Auflistung enthalten sind..
Befindet sie sich dort, so wird das Setzfeld, oder die Setzfeler, die auf der Rechten Seite sind gewählt und mit den Originalen ausgetauscht.

Hinzufügen einer neuen Zeile:
Um eine neue Zeile zu dieser Liste hinzuzufügen, bewegen Sie die Maus über die Titelleiste, und klicken auf das Plus-Symbol.
Löschen einer Zeile
Um eine Zeile wieder zu löschen, bewegen Sie den Mauszeiger über den entsprechenden Eintrag in der Mitte. Es erscheint das Delete-Symbol. Ein Klick darauf, und die aktuelle Zeile ist verschwunden.
Ändern der Positionen
Um entweder die Quell- oder die Zielposition zu ändern klicken Sie mit der Maus auf die linke oder Rechte Seite, und es öffnet sich der Posmarker, mit dessen Hilfe Sie Ihre Eingaben vornehmen können.
Am Anfang jeder Zeile befindet sich das Gruppensymbol. Dieses kann durch Mausklick aktiviert (farbig) oder deaktiviert (grau) werden.
Alle Positionen die sich in der Linken Zeile befinden müssen vom Signal geliefert werden, um diese mit dem Setzfeld der Rechten Seite auszutauschen
Es genügt wenn eine Position des Signales innerhalb der linken vorkommt, um das Setzfeld auszutauschen.
Links sehen Sie das Gruppensymbol markiert, d.h. Nur wenn das Signal die Felder T13_18 UND T19_24 (also beide Gemeinsam) sendet, wird statdessen das Dutz 2 gesetzt. Würde nur eine von beiden vorhanden sein, findet kein Austausch statt. Wäre das Symbol nicht markiert, dann würde auch ein Austausch stattfinden, wenn nur eines von beiden gesendet wurde.
Die Optionen
Mithilfe dieser Optionen können Sie die Arbeitsweise des PosChangers weiter verfeinern
Alle in einer Gruppe Ist diese Option markiert, so müssen alle Postionen die das Signal liefert in EINER Gruppe vorhanden sein, sonst findet kein Austausch statt
Mehrfach-Zielfelder zulassen Ist diese Option nicht markiert, so werden doppelte Setzfelder (evtl. weil sie in verschienen gruppen vorkommen) ausgefiltert.
Keine Zuordnung=Original Wird ein Feld geliefert, welches sich nicht zuordnen lässt, weil es in der linken Seite nicht vorhanden ist, so wird bei aktivierter Option dieses normal weitergeleitet. Ist diese diese Option nicht markiert, so wird das feld gelöscht und gilt als nicht vorhanden.
Vorgaben

Wie bei allen anderen Modulen auch, können Sie einmal gemachte Einstellungen für die spätere Wiederverwendung speichern, oder gespeicherte Vorgaben jederzeit in das Modul laden.

Klicken Sie dazu auf das Sternchen, und es öffnet sich der Favoriten-Dialog.