Analysieren
 
Simulieren
 
Optimieren
 
Automatisch setzen
Automatisches Setzen und Analysieren in Ihrem OnlineCasino
Hauptseite Dokumentation Beispieleinstellungen Download Goodies User-Forum   Bestellen Kontakt
 
Allgemein
Das Hauptprogramm
Erste Schritte
Bedienung
Der FavoritenDialog
Module
PosMarker
Setzer
Permanenz-Limiter
Progressionen
Player-Limiter
Haupt-Module
Permanenzanzeigen
Analysen
Signale
Player
Tools
System
Die Casinos
Casinos
Control-Center
Simulator
Sonstiges
Liste aller Module
UserForum
VersionsHistory
Signale
Allgemein
Übersicht
 
Module
Abstand
Anzahl
Anzahl Gruppen
Ausbleiber
Counter
Dynamik Ausbleiber
Ecart
Endlos
Favoriten
Figuren
Filter
GesamtKapital
GruppenSignal
Kessel-Muster
KesselVooDoo
Kombi
PosChanger
Position Scan
Relativ
Reset
ReturnKette
Serie
Signalkette
Universal
Wurfweite
 FavRes-Universal 
Modul-ID: 3015   Modul-Typ:Signal Als Vollversion enthalten: Mietversion   Kaufversion:   Preis: 8,00 € Erwerben

Dokumentation - Signale - Filter
Kurzinfo
Dieses Signal dient vor allem dazu, nur dann ein Signal auszulösen, wenn von dem Hauptsignal ein oder mehrere vorgegebene Setzfelder der Filterbedingung entsprechen.

Es macht also nur Sinn bei Signalen, die auch Setzfelder übergeben.

Angenommen, So lassen sich die 4 Plein-Favoriten mittels dem FavoritenSignal signalisieren. Nun könnten Sie auf diese setzen. Aber es wäre doch evtl. auch eine gute Idee, nur dann zu setzen, wenn sich z.B. alle ermittelten Zahl im gleichem Dutzend befinden. Somit kann dann auf das Dutzend gesetzt werden, und erhöht evtl. die Chance auf einen Treffer.

Das Signal

Dies ist da "Hauptsignal", welches die zu filternden Setzfelder liefert.
Über die Iconleiste kann jedes beliebige Signal ausgewählt werden. Voraussetzung ist aber, das das entsprechende Signal auch Setzfelder liefert, da diese ja ausgefiltert werden sollen.

Um ein anderes als das aktuelle Signal auszuwählen, klicken Sie auf das Favoriten-Symbol. Es erscheint dann der Favoritendialog, aus dem Sie das gewünschte auswählen können.
Wollen Sie die Einstellungen des aktuellen Signales ändern, so klicken Sie einfach auf das Signal-Symbol, nehmen Ihre Änderungen vor schon schließen dann das Fenster wieder.

Der Filter

Mittels dem Posmarker bestimmen Sie die Filterpositionen.

Befinden Sie die Felder des Hauptsignales innerhalb ihres Filters (z.B. Dutzend 1), so wird ein Signal ausgelöst, und abhängig von den unten stehenden Optionen die Setzfelder weitergeleitet.
Entsprechen die übergebenen Setzfelder nicht den hier festgelegten Optionen, so wird kein Singal ausgelöst.

Um die Filterpositionen zu ändern, klicken Sie auf das PosMarker-Symbol in der Iconleiste und wählen diese entsprechend Ihrer Wünsche aus.

Die Optionen
Hiermit bestimmen Sie, wie sich das Signal verhalten soll, wenn mehrere Positionen übergeben werden.
Liefert das Signal z.B. 3 Pleinzahlen z.B. 11-18-22, und wir haben als Filter das 1. Dutzend eingestellt.
Es wird ein Signal ausgelöst, da min. eine Zahl (11) dem Filter (1. Dutzend) entspricht. Es wird nur die Zahl 11 als Setzfeld weitergeleitet
Es wird kein Signal ausgelöst, da alle Positionen dem Filter (1. Dutzend) entsprechen müssen, aber die 18 und 22 befinden sich nicht dort
 
Hier legen Sie fest, ob die "Originalpositionen" des Signales als Setzfelder weitergeleitet werden sollen, oder ob die Filterposition selbst weitergegeben werden soll.
Angenommen, wir haben 2 Pleinzahlen 11, 12 die das Hauptsignal liefert, und Sie haben das Filter das 1. Dutzend gewählt.
Es werden die Zahlen 11 und 12 als Setzfelder weitergeleitet.
Es wird das Dutzend 1 als Setzfeld weitergeleitet, da diese im Filter festgelegt wurde.